Wie wirkt EMDR?

EMDR wirkt auf die neuronalen Bahnen im Gehirn. Durch die angeleitete Augenbewegung - die sog. bilaterale Stimulation - werden beide Gehirnhälften in Bezug auf ein traumatisches Ereignis aktiviert und synchronisiert.

 

Nicht verarbeitete Traumata sind im Gehirn so abgespeichert, wie sie zum Zeitpunkt des Ereignisses erlebt wurden. 

Bei EMDR werden diese "eingefrorenen" Erinnerungen erneut bearbeitet.

In einem therapeutisch intensiv und achtsam begleiteten, mehrstufigen EMDR-Prozess, der sich über mehrere Sitzungen erstrecken kann, wird das Ereignis vom Patienten aus einer Beobachterperspektive noch einmal aus der Distanz betrachtet und in einzelnen Schritten aufgearbeitet. Die belastendenden Emotionen werden dabei vom Ereignis entkoppelt. 

 

Dadurch wird eine spürbare Entlastung auf der Gefühls-, Empfindungs- und Körperebene erreicht. 

 

 

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Vorgespräch

und finden Sie heraus, was Hypnotherapie und EMDR für Sie leisten können. 

Terminvereinbarung

 

Bleiben Sie informiert...

mit meinem Newsletter, den ich Ihnen gern regelmäßig (ca. 3xJahr) zusende. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung schenke ich Ihnen eine geführte Meditation zum Download.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2007 - 2017 Irina Bruderer Heilpraxis für Psychotherapie (HPG) und Hypnose