Was ist ein Trauma?

Als Psychotrauma oder seelisches Trauma wird eine schwere psychische oder seelische Verletzung bezeichnet. Diese wird durch ein traumatisierendes Ereignis hervorgerufen. 

 

Psychisch traumatisierende Ereignisse können beispielsweise Unfälle, Natur-katastrophen, Kriegshandlungen, Gewalterfahrungen, sexuelle Misshandlungen, die Diagnose einer schweren Erkrankung, schwere emotionale und körperliche Vernachlässigung in der Kindheit, der frühe oder gewaltsame Tod von Eltern und Lebenspartnern sein.

 

Daneben können auch weniger dramatisch erscheinende Ereignisse zu einer Traumatisierung führen, wie beispielsweise schwere persönliche Angriffe und Schmähungen am Arbeitsplatz, Mobbing, lang andauernde Manipulation und emotionaler Missbrauch, aber auch eine Scheidung oder der Verlust des Arbeitsplatzes.

 

Traumatisierende Erlebnisse können in Menschen extremen Stress und Gefühle der Hilflosigkeit und des Ausgeliefertseins hervorrufen. Dies sind zunächst normale Reaktionen des Menschen auf ein extrem belastendes Ereignis. Bei der Mehrzahl der Betroffenen klingen die Stressspannung und die Angstgefühle von allein wieder ab. 

 

Was sind Traumafolgen?

Ob ein Ereignis oder eine Situation traumatisch für einen Menschen ist, hängt stark davon ab, inwieweit er Bewältigungsmechanismen entwickeln kann, um mit der belastenden Erfahrung umzugehen. Bei der Mehrzahl der Betroffenen klingen die Stressreaktion und die starken Gefühle von Angst und Hilflosigkeit von allein wieder ab, wobei alle Betroffenen nach einem traumatischen Ereignis ihr Verhalten ändern. 

 

Ein Teil der Betroffenen entwickeln Traumafolgestörungen. Zu den typischen Symptomen gehören sich immer wieder aufdrängende, belastende Gedanken und Erinnerungen an das traumatische Geschehen, Überlastungssymptome (Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit) und/oder Vermeidungs-verhalten. 

 

Traumafolgen sind keine Bagatellen und bedürfen der Behandlung. EMDR ist eine ausgezeichnete Methode, um Traumafolgen effektiv und rasch zu behandeln. In den USA ist EMDR als die Methode der Wahl in der Traumatherapie anerkannt. Seit 2006 ist die Wirksamkeit von EMDR in der Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) weltweit anerkannt. 

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Vorgespräch

und finden Sie heraus, was Hypnotherapie und EMDR für Sie leisten können. 

Terminvereinbarung

 

Bleiben Sie informiert...

mit meinem Newsletter, den ich Ihnen gern regelmäßig (ca. 3xJahr) zusende. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung schenke ich Ihnen eine geführte Meditation zum Download.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2007 - 2017 Irina Bruderer Heilpraxis für Psychotherapie (HPG) und Hypnose